Gold als Geldanlage

Edelmetalle sind besonders in Zeiten von schwankenden Euro-Kursen eine sichere Geldanlage. Neben Silber, Platin und Palladium, ist Gold die attraktivste Wertanlage. Aufgrund einer stabilen Nachfrage in der Schmuck- und Elektro-Industrie eignet sich Gold als langfristige Investition.

Gold als Wertanlage
Gold ist in erster Linie eine Wertanlage. Das heißt, dass das Edelmetall keine Zinsen oder Dividende abwirft. Für Menschen, die kurzfristig einen Gewinn erwirtschaften möchten, eignet sich Gold deshalb eher bedingt, denn auch der Goldpreis ist Schwankungen unterworfen. Gold ist auch  abhängig von der momentanen Stärke der Währung, da der Wert von Gold in Euro bzw. Dollar angerechnet wird. Als langfristige Anlagemöglichkeit ist Gold jedoch eine sichere Sache. Gold ist unabhängig von der Finanzpolitik und ist nicht an bestimmte Finanzdienstleister gebunden. Darüber hinaus ist das Goldvorkommen auf der Welt begrenzt und die Nachfrage nach Gold bleibt stabil. Die Vergangenheit zeigt, dass Gold seit den 1970er Jahren immer weiter an Wert gestiegen ist und aktuell, in Zeiten von Euro-Krise und Überschuldung, einen soliden Höchstwert erlangt hat. Besonders bei einer hohen Inflation, die negative Folgen für Festgeldkonten und Wertpapieranlagen hat, eignet sich Gold als Geldanlage um den Schwankungen auf dem Geldmarkt zu entgehen.

Wie kann ich in Gold investieren?
Banken, sowie private Goldhändler, sind sie erste Anlaufstelle um in Gold zu investieren. Die wohl bekannteste Form der Goldanlage  ist der Goldbarren. Das Gewicht des physischen Goldes wird in Feinunzen berechnet. Eine Feinunze entspricht ca. 31 Gramm. Neben Goldbarren gibt es auch die Option in Münzen, Anlagemünzen oder Sammlermünzen, zu investieren.  Zu beachten ist jedoch, dass Goldbarren und Co. auch sicher gelagert werden müssen. Durch die Lagerung in Bank-Tresoren entstehen weitere Kosten. Wer sein Geld nicht in physischem Gold anlegen möchte, hat die Option in Goldfonds oder Goldzertifikate zu investieren. Auch Goldminenaktien sind eine interessante Anlageart.  Hier investieren Sie in die Aktien der Goldminenbetreiber und sind an deren Gewinn beteiligt, jedoch auch abhängig von einem Unternehmen. Mehr Informationen zu den verschiedenen Optionen finden Sie zum Beispiel bei Investor-Verlag.de.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.